… denn es sind die kleinen Dinge

Lene und Pünktchen

die das Leben bezaubern …

Hallo

Ich liebe Fliegenpilze

Ich liebe Fliegenpilze – Schon allein die Farben, dieses Rot mit den weißen Punkten, einfach herrlich!

Diesen alten Bierkasten habe ich für den Weihnachtsmarkt mit vielen schnuckeligen Dingen dekoriert…

Ein Fliegenpilzchen aus Fimo in einem Kranz aus Kunsttanne mit Eibenzapfen – Deko für Türklinke, Schrankschloss und Schubladenknauf.

Ein paar Fliegenpilze häkeln kann jeder! Ich habe es im letzten Jahr am zweiten Weihnachtsfeiertag im Anschluss an den Gänsebraten gelernt. Mareike, die Frau meines Cousins – eine begnadete Häklerin und Strickerin und Näherin und Alleskönnerin – hat es mir beigebracht. Nochmal danke, liebe Mareike! Danke auch für Deine Inspirationen, die Du mir immer bei unseren Treffen gibst. Du bist eine wahre Muse für mich!

 

Selbst eine Suppenkelle eignet sich hervorragend, um ein rot-weißes Pilzchen bei sich aufzunehmen. Eingebettet in einem kleinen Osternest.

Dieser Emailleteller stand im Herbst auf unserem Esstisch: es sind wirklich nur ein paar wenige Dinge, die man braucht, um Gemütlichkeit in einen Raum zu bringen. Als Windlichter eignen sich Marmeladegläser in schönen Formen und Größen ganz wunderbar.

Ein putziges Arrangement, das sogar auf einem sehr schmalen Fensterbrett Platz hat: Der Untersatz eines alten Bügeleisens wurde weiß angestrichen und passt dadurch gut zu dem Porzellanschälchen vom Flohmarkt, das je nach Jahreszeit umdekoriert wird.

Ein kleiner DDR-Strickliesl-Pilz als Fensterschmuck.

Mein Abfalleimer im Nähzimmer. Irgendwann möchte ich mir gern mal ein Rosenhochstämmchen kaufen und in dieses Eimerchen setzen.

© 2018 | Webdesign by FW Webdesign